Spitzenkandidaten in der Zeitung

Vergangene Woche kam eine freundliche, zuvorkommende Anfrage der Werra-Rundschau. Am heutigen Mittwoch soll ein Gemeindeportrait veröffentlicht werden, bei dem auch zur Kommunalwahl die Stimmen der Spitzenkandidaten abgedruckt werden. Gern haben wir zum Thema: "Das sind unsere Ziele für Wanfried. Deshalb kandidieren wir." ein paar Zeilen getippt. Was ist schwieriger, Gedanken auf Papier zu bringen oder die Einhaltung von max. 650 Zeichen? Ich weiß es nicht, aber zumindest die Zeichenzahl passt am Ende doch. Wir freuen uns, als FWG teil dieser Sonderseite sein zu dürfen. Hier das abgesendete Original mit 649 Zeichen, eine Punktlandung.

Mit unserem frischen Wind den Fokus bürgernah setzen und sachorientiert am Allgemeinwohl entscheiden, das ist oberste Priorität. Die Stadt muss transparentere Planungen & Entscheidungen proaktiv öffentlich präsentieren. Nachhaltigkeit bedeutet, Mensch und Umwelt zu berücksichtigen vor allem jedoch Stadtteile und Kernstadt gemeinsam für die Zukunft zu rüsten. Grundlage städtischer Planungen sollten um den Einbezug direkt betroffener Bürger ergänzt werden. Zentrale Orte für Bürger auszubauen und eine aktive Stärkung der vorhandenen touristischen Bemühungen für die Zeit nach der Pandemie stärken den Zusammenhalt aller. Aus, für und in Wanfried.

- Karsten Dahmer -